MIRIAM
MARKL
Kunst als alltägliche Begegnung
Bad-ass-outdoor-performer
Gegebenheitenmodelliererin in Raum und Zeit
Nonkonfeministisch
Initiatorin
Miriam Markl arbeitet seit 2017 als freischaffende Tänzerin und Choreographin in Mannheim. Ein großes Anliegen von ihr ist es, Menschen für Performance Kunst zu begeistern die sonst nur wenig Berührungspunkte damit haben. Dabei forscht sie an der Schnittstelle zwischen Alltag und Kunst. Stücke zeigte sie in Deutschland, Italien, Schweiz, in Theatern, auf der Straße und öffentlichen Partys. Sie tanzte für vielen freien Choreographen und mehrfach als Gasttänzerin an der Staatsoper Stuttgart.

Back to Top